Immobilienmakler Dipl.-Ing.(FH) Christian Reinhart
Freitag, November 24, 2017

Logo Haus Wohnung Verkaufen
Erfolgreicher
Immobilienverkauf

Exposé Erstellung

Ein Verkaufsexposé ist eine kurze Beschreibung des zu verkaufenden Hauses mit entsprechenden Bildern und Grundrissen und mit Angabe der Eckdaten (Verkaufspreis, Lage, Wohnfläche, Ausstattung etc.). 

Das Exposé sollte nicht mehr als zwei bis drei Seiten umfassen (ohne Pläne und weiterführende Unterlagen). Trotzdem sollten Sie entsprechend Zeit aufwenden um das Exposé sorgfältig und übersichtlich zusammen  zu stellen, da die erste Wahrnehmung Ihres Hauses für Kaufinteressenten meist über das Exposé erfolgt. Das Exposé soll den Wunsch zur Besichtigung auslösen.   

Folgende Informationen sollten zu finden sei:

  • Verkaufspreis
  • Wohnfläche
  • Grundstücksfläche
  • Baujahr
  • Bilder und Baupläne (Grundrisse)
  • Stadtteil bzw.  Ortsteil, Straße oder Adresse, gegebenenfalls auch „Adresse auf Anfrage“
  • Beschreibung des Hauses und der Nebengebäude (soweit vorhanden), Besonderheiten, Bauweise,  Ausstattung (Heizung, Böden, Solaranlagen)
  • Nennen Sie auch Probleme oder Nachteile  wie z.B. laute Anliegerstraße, feuchter Keller, Renovierungsbedarf oder ähnliches
  • Beschreibung der Lage, wenn möglich mit Kartenausschnitt
  • Beschreibung der Infrastruktur, Verkehrsanbindung und Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

Praxistipp: Gute und aussagekräftige Bilder sind der zentrale optische Aufhänger des Exposés und wecken Interesse bei Käufern

Praxistipp: Stellen Sie die Angaben zu Ihrem Haus korrekt zusammen. Eine sachliche Formulierung trägt zu einem seriösen Eindruck bei